Primagas Solarenergie Förderung

Flüssiggas-Kosten

Zur Übersicht

Was viele nicht wissen: Summiert man die Anschaffungs- und Betriebskosten für ein Heizsystem, schneiden im Preisvergleich Flüssiggas-Anlagen besser ab als andere Heizsysteme. Betrachtet man die jährlichen Kosten eines Heizsystems, so sind die Kosten für eine Energielösung mit Flüssiggas relativ gering. Im Preisvergleich sind mit Flüssiggas betriebene Anlagen meist preiswerter als eine Luft-Wasser-Wärmepumpe, ein Holzpelletkessel oder ein Heizöl-Brennwertkessel. Das ergab ein Vollkostenvergleich verschiedener Heizsysteme der Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e.V. (ASUE) im Jahr 2011.

Preisvergleich von Flüssiggas mit Heizöl

Flüssiggas ist ein natürlicher Bestandteil des Erdöls und wird bei der Erdölförderung als Begleitstoff mit gefördert. Darüber hinaus ist Flüssiggas auch ein Bestandteil des Erdgases und fällt so auch bei der Förderung von Erdgas an.

In Deutschland wird der größte Teil des (umgeschlagenen) Flüssiggases in den Raffinerien bei der Verarbeitung von Rohöl erzeugt. Somit nimmt der Rohölpreis Einfluss auf das „Endprodukt“ Flüssiggas und somit auch auf den Flüssiggaspreis, ähnlich wie bei Benzin und Diesel.

Im Wesentlichen bestimmen jedoch Angebot und Nachfrage, Region, Lager- und Transportstruktur den Flüssiggaspreis.

Nicht nur aufgrund der geringeren jährlichen Kosten auf Basis des Vollkostenvergleichs rechnet sich der Wechsel von einer herkömmlichen Ölheizung auf eine Flüssiggas-Anlage. Der flexible Energieträger lässt sich perfekt mit hocheffizienten Energiesystemen wie einem Blockheizkraftwerk (BHKW) kombinieren. Mit einem BHKW können durch die vielen Förderungen Ihre Anschaffungs- und Betriebskosten gesenkt werden, unabhängig von den Gaspreisen für Flüssiggas:

  • Staatliche Förderung für die Anschaffung eines BHKW
  • Kraft-Wärme-Kopplungs-Bonus für den gesamten selbstproduzierten Strom
  • Eine attraktive Einspeisevergütung für den Strom, den Sie ins öffentliche Netz einspeisen

Zusätzlich sind Flüssiggas betriebene BHKW bis 2020 von der Energiesteuer befreit, was ebenfalls die Flüssiggas-Kosten senkt. Angesichts der steigenden Strompreise ist im Preisvergleich Flüssiggas somit auch auf lange Sicht die wirtschaftlichere Alternative zu einer Ölheizung. Ob für Betriebe oder Einfamilienhäuser: Entscheidend für dauerhaft niedrige Kosten einer Flüssiggas-Anlage sind neben den Förderungen ein effizientes Energiesystem mit hohem Wirkungsgrad. Dieser liegt bei einem mit Flüssiggas betriebenen BHKW bei bis zu 99 %.

Hier geht's zum Vergleichsrechner.

PRIMAGAS

PRIMAGAS Energie GmbH & Co. KG
Luisenstraße 113
47799 Krefeld

Tel.: 02151 / 852 - 0
Fax: 02151 / 852 - 270
E-Mail: info@primagas.de