Primagas Referenzen - Solar

Familie Theuerkauf

Zur Übersicht

Heizen mit Komfort: Flüssiggas und Solarenergie

Bislang versorgte die Gärtnereiheizung auch das angrenzende Einfamilienhaus der Familie Theuerkauf mit Wärme. Um in Zukunft unabhängiger von der Betriebsversorgung zu sein, entschied sich das Ehepaar aus Kempen im September 2008 dazu, eine eigene Heizanlage im Haus zu installieren. Ihre Wahl fiel auf eine hoch effiziente, flüssiggasbetriebene Brennwerttherme in Kombination mit einer Solaranlage. Hermann Theuerkauf resümiert: „Wir wohnen sehr ländlich. Die Anbindung an die Stadtgasversorgung wäre dementsprechend teuer.“

Die Technik:
Der 4.850 Liter fassende Flüssiggasbehälter wurde unterirdisch auf dem Grundstück der Familie platziert. Das ist nicht nur optisch von Vorteil: Unter der 50 Zentimeter dicken Erdschicht ist der Behälter nicht der Witterung ausgesetzt. Die Sonnenkollektoren wurden auf dem Dach installiert.

Die Vorteile:
Bei der Entscheidung für eine neue Heizanlage war den Theuerkaufs die Umweltverträglichkeit sehr wichtig. Die Kombination einer Solaranlage mit Flüssiggas erfüllt dieses Kriterium in vollem Umfang: Zum einen nutzt die Solaranlage die regenerative Energie der Sonne zur Warmwasserbereitung und zum anderen ist Flüssiggas eine sehr umweltschonende Energiequelle.
 

PRIMAGAS

PRIMAGAS Energie GmbH & Co. KG
Luisenstraße 113
47799 Krefeld

Tel.: 02151 / 852 - 0
Fax: 02151 / 852 - 270
E-Mail: info@primagas.de