Primagas Referenzen - Solar

Familie Peikert

Zur Übersicht

Eine neue Flüssiggas-Heizanlage in nur vier Tagen

Als am Einfamilienhaus (Baujahr 1928) der Familie Peikert in Berlin einige Renovierungsarbeiten durchgeführt werden mussten, nutzte das Berliner Ehepaar die Gelegenheit, um auch die alte Heizung zu erneuern. Die Peikerts entschieden sich für eine flüssiggasbetriebene Brennwerttherme und eine Solaranlage. Der Brennstoff Flüssiggas war die ideale Energielösung. "Der Ölgeruch, der vom Lagerraum im Anbau immer wieder durch das Haus zog, hat uns schon lange gestört," sagt Manfred Peikert, Das Flüssiggas wird nun in einem 1.600 Liter fassenden Tank im Garten gelagert.

Die Technik:

Die größte Energieeinsparung erreichen die Peikerts allerdings durch die Nutzung der Sonnenenergie. Vier Flachkollektoren fangen auf dem Dach des Einfamilienhauses die Sonnenenergie ein - bis zu 546 Kilowattstunden pro Quadratmeter. Der Solarwärmespeicher unterstützt die Heizung und stellt das Warmwasser bereit.

Die Vorteile:
Neben den Kosten- und Energieeinsparungen, war auch der gute Service ein überzeugendes Argument. Im Rahmen des Versorgungsvertrags übernahm PRIMAGAS die Aufstellung und Inbetriebnahme des Tanks und kümmert sich natürlich auch um die regelmäßigen Wartungen sowie die Befüllung des Tanks.

PRIMAGAS

PRIMAGAS Energie GmbH & Co. KG
Luisenstraße 113
47799 Krefeld

Tel.: 02151 / 852 - 0
Fax: 02151 / 852 - 270
E-Mail: info@primagas.de